Video on Demand gratis: Mediatheken

Das Gratis-Angebot in den Mediatheken

Die Mediatheken der Fernsehsender sind eine hervorragende Möglichkeit, ausgewählte Inhalte gratis zu erleben. Angeboten werden dort vor allem die Eigenproduktionen der jeweiligen Sender, von Shows über Fernsehserien bis hin zu Fernsehfilmen, ganze Folgen amerikanischer Serien sind eher die Ausnahme. Von diesen gibt es meist nur Clips und Trailer zu sehen. Ebenso fehlen in den Mediatheken auch die vom jeweiligen Sender ausgestrahlten Spielfilme, sofern sie von externen Studios eingekauft sind.

Eigenproduktionen wie beispielsweise "Verbotene Liebe" oder "Tatort" der ARD sind dagegen in den Mediatheken verfügbar und erfreuen sich auch absoluter Beliebtheit. Wie die Bild-Zeitung berichtet wird beispielsweise die "Verbotene Liebe" bis zu sieben Millionen Mal pro Monat abgerufen, eine Tatort-Folge bringt es im Durchschnitt auf mehr als eine Million Abrufe.

Download der Angebote in den Mediatheken

Das Angebot in den Mediatheken wird normalerweise nur per Stream zur Verfügung gestellt, kann also sofort angeschaut werden. Viele Folgen sind allerdings nach einigen Tagen nicht mehr abrufbar. Wer die Inhalte aus den Mediatheken auf seinen Computer herunterladen möchte, findet bei Chip eine gute Anleitung, mit welchen Tools die Inhalte auch heruntergeladen werden können.

Bezahlangebote bei den Privatsendern

RTL ist der einzige Sender, der in seiner Mediathek nicht alle Inhalte gratis verfügbar macht. Das mag damit zusammenhängen, dass Prosieben/Sat1 mit Maxdome eine bewährte Video on Demand Plattform haben, in dem die kostenpflichtigen Abrufe verfügbar gemacht werden, sei es per Abo oder per Einzelabruf. In der Mediathek werden deshalb dort nur die kostenlosen Inhalte angeboten. Nach der Registrierung für RTLnow können dort besonders interessante Sendungen im Einzelabruf bezahlt werden. Es ist verständlich, dass zugekaufte amerikanische Filme aus lizenzrechtlichen Gründen nicht gratis ausgestrahlt werden, sondern bezahlt werden müssen. Warum allerdings eine Folge von "Bauer sucht Frau" oder "Das Supertalent" zusätzlich bezahlt werden müssen, ist nicht nachvollziehbar.

Mehr Komfort bei Save.tv

Wer eine Alternative zu den gratis Mediatheken sucht, um Fernsehprogramme online zu sehen, kann auf Safe.tv zugreifen. Der Dienst zeichnet für dich die Programme von mehr als 40 Fernsehsendern auf und bietet dir in der Basisversion 50 Stunden Videoarchiv, in der XL Version unbegrenztes Archiv, auf das du von überall zugreifen kannst. In der XL-Version sind die Aufnahmen außerdem werbefrei und können nicht nur am Computer, sondern auch per App über iPhone, Android und Kindle Fire angesehen werden. Was genau aufgezeichnet werden soll, wählst du online aus. In der XL-Version gibt es außerdem deinen persönlichen Aufnahmeassistenten, z.B. für Serien, Lieblingsschauspieler etc.

Im Vergleich zu den gratis Mediatheken hast du mit Safe.tv somit mehr Komfort und vor allem zeitlich unbegrenzte Speichermöglichkeit, denn die Mediatheken der Fernsehsender halten die Sendungen in der Regel nur für eine sehr begrenzte Zeit vor. Save.tv kann für einen Monat gratis getestet werden und kostet danach je nach Laufzeit in der Basisversion zwischen 4,99€ und 9,99€ und in der XL Version zwischen 9,99€ und 14,99€ pro Monat.

Übersicht der wichtigsten Mediatheken

Save.tvKeine Mediathek, aber zeichnet für dich die Programme von über 40 Fernsehsendern auf
ARD MediathekEigenproduktionen aller ARD-Sendeanstalten: Fernsehfilme, Serien, Shows, Dokus
ZDF MediathekZDF-Eigenproduktionen: Fernsehfilme, Serien, Shows, Dokus und Champions League
RTL nowEinige Eigenproduktionen gratis, zusätzliches Angebot wird im Einzelabruf bezahlt
Sat1 MediathekEigenproduktionen und ganze Folgen einiger amerikanischer Serien
Prosieben MediathekEigenproduktionen, vor allem Shows, Comdey und Dokus
Watch4Watch4 gehört zu keinem Sender, zeigt aber diverse Formate, vor allem Reportagen, aber auch einige Filmklassiker. Ein Abo-Angebot ist für später geplant.

Über den Autor

Mein Name ist und ich möchte dir zeigen, wie einfach es ist, Filme und Serien über das Internet zu streamen und den für dich richtigen Anbieter zu finden. Mit den großen Online Videotheken bin ich im persönlichen Kontakt, um spezielle Sonderaktionen für dich auszuhandeln. Werfe einfach einen Blick in die rechte Spalte!



Neben dem Thema Video on Demand befasse ich mich außerdem seit 15 Jahren sehr intensiv mit der Börse und dort insbesondere mit Trendfolgeaktien. Durch die Entwicklung und Veröffentlichung der Lehne Trendfolgestrategie habe ich mein Wissen aus diesem Bereich ebenfalls öffentlich zugänglich gemacht.

Alle Angaben auf dieser Seite wurden sorgfältig recherchiert und werden regelmäßig aktualisiert. Für die Richtigkeit der Angaben kann ich dennoch keine Gewähr übernehmen. Bitte beachte die Preistabellen und AGB des jeweiligen Anbieters, wenn du einen Vertrag abschließt.


zuletzt aktualisiert:
Wieviele Filme möchtest du?
DVDs gleichzeitig
DVDs pro Monat

Save.tv

Onlinevideorecorder für werbefreie Spielfilme, Serien und mehr
30 Tage gratis testen
Hier anmelden


Maxdome

1 Monat kostenlos testen
Deutschlands beliebteste Online-Videothek
Hier gratis anmelden


Amazon Prime Instant Video

30 Tage gratis testen
Hier anmelden


Videobuster

50% Rabatt
ab 4,45€ für die ersten beiden Monate
Hier anmelden


Verleihshop

Gratis-Test mit 50% Rabatt auf die erste Bestellung Start­gut­haben und ver­sand­ko­sten­freier Erst­lie­ferung ohne Abo­ver­pflich­tung
Gut­schein­code:
DVI-255-LK
Hier anmelden